SPD Schlaubetal

Sportvereine: 8 Euro Zuschuss pro Mitglied

Sport

Die Corona-Pandemie ist längst nicht ausgestanden. Ein Blick auf die aktuellen Infektionszahlen genügt. In den zurückliegenden beiden Jahren ist es den Sportvereinen gelungen, den Betrieb mit umfassenden Hygienekonzepten und wechselnden Anforderungen aufrecht zu erhalten. Jetzt gibt es Geld vom Land Brandenburg. Die Vereine erhalten 8 Euro je Mitglied.

Daniel Keller (SPD-Fraktion): „Es war extrem aufwendig und teuer, die immer wieder veränderten Corona-Verordnungen umzusetzen. Daher freue ich mich sehr, dass Finanzministerin Katrin Lange auf Antrag von Sportministerin Britta Ernst erneut Mittel aus dem Corona-Rettungsschirm zur Verfügung stellt. Mit einer Pauschale in Höhe von 8 Euro je Mitglied wollen wir die Sportvereine bei der Umsetzung ihrer Hygienemaßnahmen auch in diesem Jahr finanziell unterstützen.“

Julian Brüning (CDU- Fraktion): „Die Sportvereine haben in den vergangenen knapp drei Jahren unter schwierigsten Bedingungen Herausragendes geleistet. Ihnen, den hauptamtlichen und ehrenamtlichen Kräften ist es zu verdanken, dass die brandenburgische Sportlandschaft bislang sehr gut durch die Pandemie gekommen ist. Neue Mittel aus dem Corona-Rettungsschirm sind dabei ein richtiges und wichtiges Instrument.“

Petra Budke (Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN): „Die Sportvereine stehen in Zeiten der Preissteigerung stark unter Druck. Wir begrüßen daher, dass die Landesregierung die Sportvereine durch eine Pauschale von 8 Euro pro Mitglied unterstützt und so verhindert, dass sie in finanzielle Schieflage geraten. Nachdem wir im Fachausschuss bereits die Erhöhung der Sportförderung um 3,5 Mio. Euro jährlich für den Doppelhaushalt 2023/2024 beschlossen haben, wird diese Maßnahme einen wichtigen Beitrag insbesondere zur Stärkung des Breitensports leisten.“

 

Homepage SPD-LOS