SPD Schlaubetal

Investitionen: Neue Kitaplätze unterstützt das Land

Familie

Das Land Brandenburg stellt insgesamt 10 Millionen Euro für neue Kitaplätze zur Verfügung. Damit können Neubauten, Umbauten und Ergänzungsbauten finanziert werden. Der Landkreis Oder-Spree kann bis zu 690.000 Euro an Zuschüssen erhalten.

„Jeder neu entstehende Kitaplatz wird mit 10.000 Euro bezuschusst, egal ob es sich dabei um eine Platzerweiterung oder einen Neubau handelt. Die Mittel des Landes werden anteilig nach der Zahl der Kinder unter 12 Jahren auf die Landkreise verteilt. Zuschüsse können bereits geplante oder neu geplanten Baumaßnahmen erhalten, die bis zum 30. Juni 2023 abgeschlossen sind.

 Der Landkreis Oder-Spree erhält 690.000 Euro. „Das sind gute Nachrichten für junge und werdende Eltern“, sagt der SPD-Landtagsabgeordnete Ludwig Scheetz. Im bundesweiten Vergleich besuchen in Brandenburg mit 96 Proozent der Kinder zwischen 3 und 6 Jahren am häufigsten eine Kita. Brandenburg hat zum 1.8.2020 erneut den Personalschlüssel für die Kita von 1:11 auf 1:10 abgesenkt, also für die 3- bis 6-Jährigen verbessert. Das heißt, dass weniger Kinder von einer Fachkraft betreut werden. Dieser Qualitätsschritt braucht aber auch Platz. Auch deswegen können bauliche Maßnahmen und Platzerweiterungen sinnvoll sein. Die Betreuungsquote bei den Kleinsten liegt in Oder-Spree bereits bei 51,9 Prozent. Hier steigt mancherorts die Nachfrage. Deshalb kann eine Platzerweiterung notwendig werden.

„Brandenburg hat eine sehr gute Kitalandschaft und arbeitet stets an deren qualitativen und quantitativen Ausbau. Das Landesinvestitionsprogramm ist ein weiterer Baustein für die beste Kinderbetreuung für ein gesundes und gutes Aufwachsen in unserem Land“, so abschließend Ludwig Scheetz.

Die Richtlinie: https://bravors.brandenburg.de/br2/sixcms/media.php/76/Abl-MBJS_37_2020.pdf    

 

Homepage SPD-LOS